Mode-Kompetenz in 2. Generation

Begeisterung für Mode und Gespür für den Einzelhandel prägen seit je her die Firma Moosbrugger. 

Wir glauben an die Wichtigkeit des Handels vor Ort - wo noch von Mensch zu Mensch bedient wird und der Kunde im Mittelpunkt unseres Tuns steht.
Mit viel Know-How und Fingerspitzengefühl für die Bedürfnisse unserer Kunden wählen wir unsere Sortimente aus mit der Zielsetzung, die Region mit den neusten Trends zu versorgen. Dabei sind neben unserem Mode-Anspruch Qualität, Preis-Leistung und Tragbarkeit ausschlaggebend.

Wir sind ein Familien-Unternehmen. Wir arbeiten als Team und bringen der Leistung jedes einzelnen unserer Mitarbeiter viel Wertschätzung entgegen. Wir schaffen Arbeitsplätze in der Region, bilden Lehrlinge aus, bieten Aufstiegsmöglichkeiten und Mit-Verantwortung.

 

Christine und Felix Schobert, Inhaber

Eva und Franz Moosbrugger, Firmen-Gründer


Meilensteine in der Firmengeschichte:

Eröffnung der ersten Moosbrugger Filiale in Mittersill - Kirchgasse 1 - damals unter dem Namen "Squash" das erste Geschäft für junge Mode und Jeans-Kompetenz im Oberpinzgau

1988:


Ausbau des ehemaligen Metzgerwirts in der Lebzeltergasse zum Geschäftslokal - Eröffnung "Jack&Jill" als Damen- und Herren-Fachgeschäft

1991:


Aus "Jack&Jill" wird MODE MOOSBRUGGER und somit ein reines Damen-Fachgeschäft, neu strukturiert  mit den ersten Shop-in-Shop-Systemen von Street One, Cecil, u.v.m.

1994:


Eröffnung Filliale "Street One" in Zell am See

1996:


Nach einem Brand in den oberen Stockwerken des Gebäudes in der Lebzeltergasse 2 wird unser Damengeschäft saniert und erneut neu gestaltet.

1997:


Eröffnung unsere Männer-Fachgeschäftes am Stadtplatz 7-9 im ehemaligen Schläffer-Lokal
Schließung Filiale Zell am See in 2004

2003:


Jahrhundert-Hochwasser in Mittersill - alle 3 Shops sowie das Privathaus der Familie Moosbrugger sind betroffen.

2005:


Das Damengeschäft wird um weitere 100 qm vergrößert und erhält neben mehr Fläche den ersten Gerry Weber Originalshop im Oberpinzgau.

2009:


Nach ihrem Studium im In- und Ausland und einigen Stationen im Marketing und Textil-Handel kehrt Tochter Christine zurück in den elterlichen Betrieb und  führt Mode Moosbrugger nun in 2. Generation. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann Felix, der als Shop-Designer, Werbe-Experte und "Haus-Handwerker" überall mit anpackt!

Nach über 40 erfolgreichen Jahren im Einzelhandel verabschieden sich Franz und Eva Moosbrugger in den Ruhestand. Der Senior-Chef unterstützt manchmal noch als "Hausmeister", Senior-Chefin Eva ist immer wieder im Verkauf oder auf Messe-Terminen im Einsatz. Beide freuen sich über die Weiterentwicklung des von ihnen aufgebauten Unternehmens.

2013:


Nach Relaunch des Marken-Auftritts der Fa. Moosbrugger verpassen Felix und Christine Schobert ihren Shops ein "Face-Lifting" – hellere, modern gestaltete Flächen laden zu noch mehr Shopping-Erlebnis ein.

Die Filiale in der Kirchgasse wir komplett umgestaltet zu „get DRESSED!“, ein Shop für die neusten Styles und Trends, der sich speziell an eine junge, sehr mode-affine Zielgruppe richtet.

2014:


Erster No Excess und Tommy Hilfiger Menswear Originalshop im Oberpinzgau bei Moosbrugger /Männer
 

2016: